Home

Pulheimer Stuben

~

Levenkaulstraße 4, 50259 Pulheim
mail©pulheimerstubenode • Telefon: 02238 83 090

Öffnungszeiten:  Dienstag bis Sonntag :
11:30 Uhr - 15:00 Uhr und 17:30 Uhr - 23:00 Uhr
Die Küche ist geöffnet Dienstag bis Sonntag :
12:00 Uhr - 14:00 Uhr und 18:00 Uhr - 22:30 Uhr
Montag ist Ruhetag.


Liebe Gäste,

wir freuen uns, Sie bei uns ab 1. Oktober 2019 mit einer neu gestalteten Homepage in den Pulheimer Stuben begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen einen Aufenthalt so schön wie möglich gestalten. Wir versuchen, so viel wie möglich selbst herzustellen und Ihnen ein abwechselungsreiches, frisches und leckeres Speisenangebot zu machen.

Es kocht:

„BENNY“

Hat seine Ausbildung in einem renommiertem Feinschmecker-Restaurant im Köln Mediapark absolviert. Nach der erfolgreich bestandenen Gesellenprüfung hat er dort als „Chef de Partie“ gearbeitet und ist dann später zur größten Hotelkette der Welt gewechselt. Dort war er als Posten Chef tätig und verantwortlich für die Vor- und Zubereitung der Speisen, Bestellung und Lagerung der Produkte, Betreuung der Gäste, Aufbau und Dekorieren von Menü- und Buffetveranstaltungen, Bildungsförderung der Auszubildenden und das Erstellen von neuen Speisekarten. Teilweise hat er auch im Früh- und Spätdienst die Küchenführung vertreten.

Ausrichtung von Feiern und Veranstaltungen

Gerne richten wir für Sie Feiern und Veranstaltungen aus, sei es Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Ostern- und Weihnachtsfeiern oder sei es Trauerfeiern mit Beerdigungskaffee.

Hierbei können wir Ihnen verschiedene Tisch- und Raumreservierungen anbieten. Insbesondere bieten wir auch einen kleinen Eventraum an, der auch temporär genutzt werden kann, wenn Sie im Biergarten feiern wollen und gerade ein Regenschauer niedergeht.

Bitte fragen uns nach speziellen Menueangeboten. Insbesondere können wir auch Pauschalen für Getränke vereinbaren. In Betracht kommt auch eine Lösung als Brunch oder Buffett. Hierzu verweisen wir auf den Abschnitt "Buffet".

Im Folgenden sind die Angebote, die zeitlich wechseln wie die Mittagsmenues und das Speisenangebot beim Sonntagsbrunch in grüner Schriftfarbe als Beispiele angedruckt. Entnehmen Sie bitte das aktuelle Angebot unserer Webseite.

MITTAGSMENÜ

 Tagesmenü 

11.11.2019 – 16.11.2019
Zu jedem Hauptgang wird eine Vorspeisensuppe und ein Dessert serviert.

Montag, 11.11.2019
- RUHETAG -

Dienstag, 12.11.2019
Gebratene Hähnchenbrust mit Blumenkohlpüree und Salzkartoffeln
10,50 €
~~~~~
~~~~~

Mittwoch, 13.11.2019
~~~~~
~~~~~ 
Rinderbraten mit Rotkohl und Kloß 
10,50€

Donnerstag, 14.11.2019
Rindergulasch mit Kartoffelpüree und Gemüse
10,50 €
 ~~~~~
~~~~~

Freitag, 15.11.2019
~~~~~~~
       In Butter gebratenes Fischfilet mit Petersilienkartoffeln,Senfsauce und Spinat

10,50 €

Samstag, 16.11.2019
~~~~~
~~~~~ 
Rinderleber mit Kartoffelpüree,Zwiebeln und Apfel
10,50 €

~ ~ ~ Änderungen vorbehalten ~ ~ ~

Vorspeisen

(10) Kürbiscremesuppe
6,00 €

(11) Gebackener Ziegenkäse im Filoteig mit Thymianhonig auf Rote Bete und Rucola  
8,50 €

(12) ~~~~~~~~~
10,50 €

(13) Baby Calamari gebraten mit Zucchini-Karottensalat 
11,50 €

(14) Geschichtete Aubergine mit Mozzarella und Basilikum
7,50 €

(15) Vitello Tonnato mit Kapern 
9,50 €

Wir werden demnächst für Sie die Speisekarte


nach saisonalen und regionalen Produkten ändern .

 

Bei Allergien

 
und/oder Unverträglichkeiten sowie Fragen zu den Zusatz- und Inhaltsstoffen 

sprechen Sie bitte unser Servicepersonal an. 
~

Hauptgänge

Fisch - Fleisch - Vegetarisch

(20) Rinderfilet 200 g mit getrüffeltem Selleriepüree,Marktgemüse und Jus 
26,50 €

(21) Kalbsleber mit zweierlei Zwiebel und Kartoffelsalbeicreme
22,50 €

(22) Sanft geschmortes Rinderbäkchen mit Petersilienwurzelpüree,Kürbis und Rosenkohl 
25,50 €

(23) Kalbsrücken mit Kräuterseitlingen,Kartoffelpüree und Jus
24,50 €

(24) Lammrücken, Oliven, Bohnen, Süßkartoffelpüree und Kräuter-Zitronensauce 
26,50 €

(25) ~~~~~~
~~~~~

(26) Gegrilltes Lachsfilet  auf Zitronenrisotto,grünem Spargel und Weißweinsauce
23,50 €

VEGETARISCH

(27) Pilzrisotto mit Walnüssen
18,00 €

(28) Hausgemachte Pappardelle mit Kürbis, Walnuss-Ziegenkäse-Pesto und Rucola
18,00 €

Für unsere Kleinen

(29) Chicken Nuggets mit Pommes Fritten  oder Spaghetti mit Tomatensauce
7,50 €

Desserts

  (30) Apfelstrudel 
    mit

Joghurteis, Karamell und Sauce von Madagaskarvanille
7,50 €

(31) Tiramisu Classica  
mit

Beeren und Minzpesto
7,50 €

(32) Birnencreme mit Vanilleeis, Karamellgelee  und  Schokoladencrumble  
8,50 €

~
~

 ~
 ~

~
~


~


~

Getränkekarte

Alkoholfreie Getränke

Biere

Heißgetränke

Weine

Wir haben in unserer Weinkarte ein breites Angebot an deutschen und internationalen Weinen präsentiert. Wir sehen davon ab, wegen den häufigen Ergänzungen und Veränderungen das Angebot an Flaschenweinen ins Internet zu stellen. Nachfolgend haben wir einige ausgesuchte Weine als offene Weine (0,2 l) aufgeführt, die ständig vorrätig sind.

Weiß

Rose

Rot

Über das Bouquet eines Weines

Der Begriff „Bouquet“ steht für den Geruch eines Weines und kommt aus dem Französischen. Die Übersetzung lautet in etwa „Blumenstrauß“. Das Bouquet ist ein wichtiges Kriterium für die Weinqualität. Meistens sind es sehr komplexe Duftnuancen, die einiges über den Wein verraten, also ob er frisch oder träge, alkoholisch oder mild bzw. harmonisch oder unausgeglichen ist. Anhand des Bouquets kann ein Weinkenner beurteilen, wie sich das Aroma auf der Zunge verhalten wird. Daher ist das typisch Weinglasschwenken mit anschließendem Geruchstest durchaus populär, auch wenn es bisweilen übertrieben wird. Viele Weinkenner betrachten hierbei ergänzend eine starke Schlierenbildung als Qualitätsmerkmal.

Jeder nicht verschnittene Wein hat eine spezifische Charakteristik, die unverändert bleibt. Der Grund ist vorrangig in der Rebsorte, aber auch im jeweiligen Anbaugebiet, im Klima und in der Bodenart zu suchen. Aber es gibt einen Umstand, der das Bouquet verändert, nämlich der Zeitablauf. Im Laufe der Jahre verblassen die Duftnoten. Kraft und Prägnanz sind dann gemindert.

Der Duft eines Weines ist von dem Geschmack eines Weines zu unterscheiden. Den Wein mit der Nase zu entdecken ist ein anderes Erlebnis, als ihn anschließend mit der Zunge zu schmecken. Wer das Bouquet einzuordnen vermag, wird seine Freude daran haben, eine Vermutung bezüglich des Geschmackes anzustellen, um beim anschließenden Probieren feststellen, ob und inwieweit Übereinstimmung mit der Vermutung besteht. Dabei haben sich im Laufe der Zeit zur Charakterisierung Konventionen entwickelt, die die Sinneswahrnehmung verbalisieren, was am meisten Spaß in einer Gesellschaft macht. Die Verwendung einer eigenen Sprache sollte aber nicht dazu dienen, die eigene Kompetenz zu demonstrieren und Mitanwesende zu beeindrucken. Wer es trotzdem mit großer Überzeugung schafft, wird mutmaßlich bei der nächsten Tischgesellschaft gebeten, den Wein auszusuchen. Beliebte Weinadjektive sind: „wuchtig“ bei hohem Alkoholgehalt (Spanien), fruchtig bei jugendlichen Weinen mit reduziertem Säurepegel (Cabernet), „würzig“ bei einer Assoziation mit Pfeffer oder Paprika (Syrah-Rebe), blumig, duftig bei einem intensiven, süßlichen Bouquet (Muskateller), Tabak bei körperreichen Rotweinen (chilenische Shiraz), Johannisbeere (franz. Cassis), ein typisches Aromenmerkmal der Cabernet Sauvignon-Rebe, Banane (Beaujolais), kirschig (Portugal), holzig, wenn die Barriquenote wegen des verwendeten Holzfasses hervorsticht, vanillig durch Verwendung neuer Barriques (leider bisweilen im deutschen Spätburgunder), korkig für einen verdorbenen Wein (hoher Wiedererkennungswert). Im Übrigen gilt: Je intensiver der Nachthall im Abgang, desto besser der Wein.

Aperitifs, Digestifs und Spiritousen

DEMNÄCHST NEU FÜR SIE

Wir planen ab demnächst für Sie jeden Sonntag ein Brunchbuffet zu gestalten. Zu einem verbindlichem Preis für Getränke und Speisen mit einer Live-Cooking-Station,eventueller Kinderbetreuung und Musik. Die Speisen werden wir wöchentlich für Sie abwechslungsreich wechseln. Das Buffet wird von 11.00Uhr bis 14.30Uhr stattfinden und natürlich können Sie dann noch in Ruhe das Essen mit einem Digestif oder Kaffee verdauen. 

Sonntagsbrunch

von 11 bis 14.30 Uhr

Als Brunch wird eine Mahlzeit bezeichnet, die aus den Komponenten des Frühstücks und des Mittagessens besteht. Das Kofferwort "Brunch" stammt aus dem Englischen und setzt sich aus "breakfast" und "lunch" zusammen. Häufig ist es ein Anlass für ein Familientreffen.

~ ~ ~ ANFANG BEISPIEL~ ~ ~
Entnehmen Sie bitte das aktuelle Angebot unserer Webseite.

Brunch  2019

Buffetpreis pro Person: 28,50 Euro, Buffetpreis für Kinder: 1,30 Euro pro Lebensjahr.
Alle Preise verstehen sich inklusive 19% MwSt und Service.

~ ~ ~ ENDE BEISPIEL ~ ~ ~

Gänse- und Wildkarte
vom 01.November

A-la-carté speisen oder eine ganze Gans auf Vorbestellung 
Wir bieten ab dem 01.11 für Sie eine spezial Gänse- und Wildkarte an. Speisen wie Hirschgulasch,Rehrücken und Gänsekeule und Gänsebrust stehen auf der Karte.Für die Gans gibt es als Beilagen traditionell Kartoffelklöße oder Semmelknödel,Rotkohl oder Rosenkohl,Maronensauce und Bratapfel. Ebenfalls können Sie auf Vorbestellung eine ganze Gans mit Beilagen für 4Personen bestellen,die Ihnen dann live am Tisch tranchiert wird. Dazu bieten wir auch passende Weine an.

Ganze Gans  für 4Personen auf Vorbestellung

Eine ganze Dithmarscher Gans mit Rotkohl oder Rosenkohl,Kartoffelklößen oder Semmelknödeln,Bratäpfeln und Maronensauce .Preis : 112€ für 4Personen.
Diese wird Ihnen am Tisch live tranchiert.Passende Weine bieten wir ebenfalls an. 

Spezial Wild- und Gänsekarte

1.Gänsekeule mit Rotkohl oder Rosenkohl,Kartoffelkloß oder Semmelknödel,Maronensauce und Bratapfel      26€                               2.Gänsebrust mit Rotkohl oder Rosenkohl,Kartoffelkloß oder Semmelknödel,Maronensauce und Bratapfel       28€                              3.Hirschragout mit Schupfnudeln,Rotkohl und Preiselbeerbirne    26,50€                 4.Rehrücken mit Kartoffelkloß,Rotkohl und Maronensauce  27.50€.                                                                                                                                             BEISPIELE...

Karnevalssitzung mit einem Kölschbuffet 
Halve Hahn,Himmel un Äd, Decke Bunne met Speck,Grünkohl mit Mettenden,Kölsche Kaviar,Soorbrode und anderem.

Rheinischer Sauerbraten
Mettbrötchen,Linsensuppe,Currywurst,Bratwurst,Schnitzel, Pommes Rot Weiß.

Taufen 
Ein feierliches Buffet mit dekoriertem Saal,Musik,Tanzfläche,Kinderbetreeung mit einer Spielecke und passender Torte.

Hochzeit
Entweder ein schickes Menü,feierliches Buffet oder A-la-carte ganz nach Ihrem Wunsch richten wir ein Abendessen passend zur ihrer Hochzeitsfeier für Sie ein.

Kommunion
Besteht bei Ihnen Interesse die Kommunion ihres Kindes bei uns zu feiern, dann kontaktieren Sie uns.

Kartoffelsalat
Sie wollen einen gemütlichen Abend auf unseren winterlich dekorierten Terasse mit beheizten Sitz- und Stehmöglichkeiten, etwas Musik, kleinen winterlichen Snacks und hausgemachten Glühwein oder Punsch verbringen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Heringssalat
SIE WOLLEN EINE FEIER PLANEN ODER WISSEN SCHON GENAU WIE SIE ES HABEN MÖCHTEN UND HABEN UNS DAFÜR IN BETRACHT GEZOGEN? 

.......
DANN KONTAKTIEREN SIE UNS TELEFONISCH,PER EMAIL ODER SCHAUEN SIE EINFACH ZU UNSEREN ÖFFNUNGSZEITEN VORBEI.

Im rot bzw. blau gefärbten Raum lassen sich durch Zusammenstellen große Tische für 16, 21, 25 und 27 Personen herstellen.

Tischplan Gaffel-Stube

Eventraum

Wir freuen uns, Ihnen mit der Gaffel-Stube die Möglichkeit der Nutzung eines Raumes innerhalb der Pulheimer Stuben bieten zu können, der zusätzlich Platz für bis zu 26 Personen bietet. Zum einen ist dieser Raum als Ausweichraum gedacht, wenn Sie im voraus Platz in unserem Biergarten reserviert haben, aber am Tage selbst dann es vorübergehend oder lang andauernd regnet. Zum anderen ist dieser Raum geeignet für geschlossene Gesellschaften wie kleineren Familien- und Geburtstagsfeiern, aber auch als Tagungs- und Fernsehraum.
Eine Gaffel in Köln war im Mittelalter eine Vereinigung von Bürgern, die ihren Ursprung in den Zünften hatte. Als eine Mischung aus Bruderschaft und Berufs-genossenschaft waren sie verpflichtet, für ihre Mitglieder und deren Familien in Notsituationen zu sorgen. Am 14. September 1396 unterzeichneten 22 Gaffeln den „Verbundbrief“, der eine ständedemokratische Verfassung für Köln schuf. Die Gaffeln tagten in Gasthäusern oder „Zunftstuben“. Sie waren von 1396 bis zur Besetzung durch die Franzosen (1794) die herrschende politische Vereinigung in Köln.
Wir waren von der großzügigen Unterstützung durch die Gaffel-Brauerei hinsichtlich der Einrichtung und der Beratung erfreut. Wir hoffen daher sehr, dass in diesem Raum bevorzugt Gaffel-Kölsch getrunken wird. Dazu servieren wir gerne bei Gesellschafen die Kölsche Küche. Selbstverständlich stehen Ihnen darüber hinaus die Auswahl unserer reichhaltigen Speise- und Getränkekarte zur Verfügung.
Für die Gestaltung der Räume dekorieren wir diese einheitlich nach Themen, die mit der Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst, Winter) oder mit Festtagen (Ostern, Weihnachten) oder mit Events (z.B.Karneval) zusammenhängen. So erscheint die Gaffel-Stube im laufenden Wechsel stets in einem anderen Ambiente.
Wir bitten Sie, die Toiletten von der Gaffel-Stube aus nach Möglichkeit von außen über den Haupteingang der Pulheimer Stuben zu erreichen. In der Gaffel-Stube werden bei Interesse große Fußballereignisse (WM, EM, Pokalspiele, Länderspiele, Champions League) auf einer Leinwand 2,50 m x 1,80 m übertragen werden. Die Raumausstattung weist einen leistungsstarken Beamer und mehrere Lautsprecher auf. Ein Laptop für Videos oder Präsentationen können problemlos angeschlossen werden.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Ihre nächste Feier planen. 

Anfahrt

embedgooglemaps.com
takatack smart

Navigation : Levenkaulstraße 4, 50259 Pulheim

Parkplätze

Das Wappen der Stadt Pulheim

Kennzeichnung der Lebensmittel

1  Farbstoffe  //  2 Antioxidationsmittel  //  3 Geschmacksverstärker  //  4  Geschwefelt, insb. bei Alkohol  //  5  Geschwärzt  //  6 Gewachst  //  7  mit Phosphat  //  8  mit Süßungsmitteln  //  9  mit Konservierungsstoffen  //  10  Chinin  //  11  Koffein   
Wir verwenden keine Geschmacksverstärker. In der Regel werden unsere Saucen mit Alkohol verfeinert; die entsprechenden Gerichte wurden daher mit der Nr. 4 gekennzeichnet. Wir benutzen kein Tetrapack; infolge dessen entfällt die Position Nr. 2.

Die gesunde Ernährung

Deutschland steht in Bezug auf Übergewichtigkeit in der EU auf Platz 1. Nicht eine strenge Diät, insb. die kurzfristige „Crash-Diät“ mit Jo-Jo-Effekt, sondern eine abwechslungsreiche Vollwertkost ist die Lösung. Nicht „Iss die Hälfte“ sollte die Maxime sein, sondern „Iss das Richtige“.
Als Krankheitsverursacher spielen unter den Fabriknahrungsmitteln eine Hauptrolle die raffinierten Kohlenhydrate, in erster Linie also die Auszugsmehle und Fabrikzuckerarten. Bei den Auszugsmehlen sind z.B. vor allem die auf Weizen basierenden Nahrungsmittel wie Weißbrot, Pizza, Pasta und Kuchen erheblich ungesünder als die vitalstoff- bzw. ballstoffreichen auf Roggen basierenden Nahrungsmittel. Kartoffeln sind gesünder als Nudeln oder Reis, weil der Zuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe schießt. Auch Frischkost, insb. Gemüse (wie Tomaten, Paprika), Salate und Obst, ist gut.
Eine schonende Zubereitung von Lebensmitteln verringert den Verlust an Vitalstoffen. Fette sind gut, insb. die natur belassenen Fette (Butter, Sahne und nicht raffinierte Pflanzenöle). Fett gehört, neben Eiweiß und Kohlenhydraten, zu den drei wichtigsten Makronährstoffen.
Grundsätzlich wird unterschieden zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie Trans-Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren sind bei Zimmertemperatur fest und stecken hauptsächlich in tierischen Nahrungsmitteln wie Butter, Milch, Käse, Fleisch, aber auch in Backwaren, Aufstriche, Schokoriegel; hier gilt: gesättigte Fettsäuren dürfen auf jeden Fall gegessen werden, allerdings nicht in Übermaß. Einfach ungesättigte Fettsäuren wie Oliven- und Rapsöl, Erdnüsse sind gut, weshalb in unserer Küche vorwiegend Olivenöl verwendet wird. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind lebensnotwendig, weil sie unser Körper nicht selbst produzieren kann; die sog. Omega-3-Fettsäuren stecken vor allem in fetten Fischarten (Lachs, Hering, Makrele, Thunfisch) aber auch z.B. in Walnüssen.
Hingegen sind Trans-Fettsäuren ungesund. Dies sind ungesättigte Fettsäuren, die durch technologische Prozesse, z.B. durch Frittieren oder Hydrierung von Fetten entstehen, wobei flüssige Öle erhärtet werden; die schädlichen Transfette stecken z.B. in Pommes frites, Blätterteig, Croissants und Chips, teilweise auch in der Margarine.

Wann schmeckt ein Essen „lecker“?

Mit dem Begriff „lecker“ verbindet man diverse Attribute wie „wohlschmeckend“, „köstlich“, „appetitlich“, „schmackhaft“, „abgerundet“, „harmonisch“, „kulinarischer Hochgenuss“, wobei „kulinarisch“ sich auf die Anwendung anerkannter Regeln der Kochkunst bezieht. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff „lecker“ immer auf den Genuss, insb. wenn die Speise den eigenen individuellen hohen Ansprüchen genügt, bisweilen wird dies auch als „feinschmeckerisch“, bisweilen auch als „lukullisch“ bezeichnet. Der Name „lukullisch“ geht auf den römischen Feldherrn Lucius Licinius Lucullus zurück, der für seine üppigen Gastmahle bekannt war. Ein weiterer berühmter Feinschmecker war der italienische Komponist Gioachino Rossini; nach ihm sind die „Tournedos alla Rossini“, eine Zubereitungsart von Rinderfiletsteaks, benannt. Gaumenfreuden bereiten vor allem Speisen mit frischen Zutaten und wenn die Komponenten gut aufeinander abgestimmt (harmonisch) sind.
Besonders lecker empfindet man Speisen, wenn diese raffiniert oder überraschend zusammengestellt oder wenn diese geschickt verfeinert wurden, z.B. Saucen mit bestimmten Weinen. Lecker sind Gerichte dann, wenn diese den eigenen Erwartungen entsprechen oder sogar übertreffen, was z.B. bei Steaks wegen den Garstufen (blue – englisch – medium rare – medium – medium well – well done) und wegen der Zubereitungsart (gebraten - gegrillt) von besonderer Bedeutung ist. Geschmacksverbesserungen lassen sich ferner durch eine umfassende und aromatische Gewürzküche erzielen. Wichtige Ansatzpunkte für schmackhaftes Essen sind die Zutaten, insb. feine Saucen und Mayonnaisen. Ferner ist wichtig, wie und womit (Minze, Mandeln usw.) die Speisen garniert und dekoriert sind. Der Wahl, der Konzentration und der Kombination der Geschmacksträger (Fette, Salze, Zucker) kommt für die Beurteilung von Speisen entscheidende Bedeutung zu.
Es besteht ein natürliches Spannungsverhältnis von „leckerer Speisenzubereitung“ zu „gesunder Ernährung“, weshalb jeder guter Koch bestrebt ist, hier den Spagat zu schaffen.

Genießen wir, was uns der Tag beschert!
Wer weiß, ob solch ein Tag uns wiederkehrt.

Hafis (um 1320)

Home